"Gedicht-Schatztruhe"

Gedichte - alphabetisch nach Stichworten sortiert

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  XYZ 

Urlaub

Brücken des Herzens

Manches Spiel scheint abgekartet :
Der, der sowieso erwartet,
dass man ihm vom Urlaub schreibt,
zürnt, wenn dies mal unterbleibt.

Der, den just nach Jahren Zeichen
einer Freundschaft neu erreichen,
schätzt ein Grußwort noch viel mehr .
Ist für ihn dies doch Gewähr :

Brücken, die die Herzen schlagen,
werden uns zeitlebens tragen .
Brücken jedoch "nur aus Pflicht"
halten auf die Dauer nicht .

Überraschung

Reim-Form

Ein Urlaub, in dem es nur regnet,
bringt, dass das Ich sich selbst begegnet,
statt nur mit anderen zu plauschen
und sich gesprächig auszutauschen.
Erst hierbei wird dem Ich recht klar,
von welcher Art sein Wesen war.

Offene Form

In einem verregneten Urlaub
begegnest du dir selber
–nicht immer nur
den anderen
zu gegenseitigem Austausch
und Ablenkung
von dir selbst.


In solchen Tagen
lernst du
dich selber
am besten kennen.

 

Urlaubszeit     

       Viele schließen nun die Akten.
Vorerst ruhen alle Fakten.
Ist an ihnen nichts zu ändern
- dann empfiehlt es sich, zu schlendern
und gelöst davonzuziehen,
wo uns neue Sichten blühen.

Kehren wir dereinst zurück,
winkt uns vielleicht neues Glück.
 

Gedicht-Schatztruhe